Samuel Dietrich zum Spitzenkandidat gewählt

Die JUSO Sursee bestimmte an ihrer Mitgliederversammlung ihren Spitzenkandidaten für die Kantonsratswahlen. Die Wahl fiel auf Samuel Dietrich  aus Ruswil. Samuel
Am Freitag, 14.11.2014, fand die Mitgliederversammlung der JungsozialistInnen (JUSO) Sursee statt. Traktandiert war unter anderem die Wahl der Spitzenkandidatur für die Kantonsratswahlen. Die Mitglieder wählten mit dem 23-jährigen Samuel Dietrich (Foto) aus Ruswil ihren Präsidenten zum Spitzenkandidaten.

Der Rechtsstudent zeigte sich erfreut und angriffslustig: „Ich möchte den Mitgliedern das Vertrauen zurückzahlen und bei den Wahlen ein möglichst gutes Resultat erreichen, um der bürgerlicher Sparwut Einhalt zu gebieten.“ Neben Samuel Dietrich nominierte die JUSO Sursee auch Benedikt Knüsel (Ruswil), Livia Schmid (Sursee), Lukas Schumacher (Ruswil) und Stefan Borer (Buttisholz) zuhanden der Nominationsversammlung der SP Wahlkreis Sursee.

Eigener Wahlkampf, aber keine eigene Liste
Die Kandidaten der JUSO Sursee werden bei den Kantonsratswahlen auf der Liste der SP Sursee antreten. Neben dem offiziellen Wahlkampf der SP werden die JUSO-Kandidierenden aber auch eine eigene Kampagne fahren. „Es ist für uns wichtig, mit eigenen Materialien die Jungen Wählerinnen und Wähler anzusprechen. Deshalb werden wir in Zusammenarbeit mit der JUSO Kanton Luzern Flyer drucken, die wir in Sursee einsetzen werden“, wie Präsident Dietrich erklärte.

Kommentare sind geschlossen.